Behandlung von Stirn-, Zornes- und Augenfalten mit Botox

Die Behandlung von Mimikfalten mittels Botox gehört inzwischen zu den gängigsten Ansätzen in der Ästhetischen Dermatologie. Seit über 20 Jahren wird dieser Wirkstoff mit feinsten Nadeln in definierte Muskelgruppen injiziert und trägt damit zur Entspannung der mimischen Muskulatur und Verbesserung der oberflächlichen Falten bei. Der Effekt tritt ungefähr vier Tage nach der Behandlung ein und hält zwischen vier bis fünf Monate an. Aufgrund der komplexen mimischen Muskulatur ist eine lang-jährige Erfahrung des injizierenden Arztes wichtig, um Überbehandlungen oder eine ungewollte Überaktivität in unterbehandelten Arealen zu vermeiden. Bei entsprechender Injektionstechnik und –Menge lassen sich mit diesem Ansatz sehr natürliche Ergebnisse erreichen; dem Eingraben von tieferen Falten kann man bei frühzeitigem Beginn mit Hilfe von regelmäßigen Botulinumtoxin-Injektionen ebenfalls effektiv vorbeugen. Dank einer Vielzahl von großen Studien können Botulinumtoxin-Injektionen zum aktuellen Zeitpunkt sowohl kurz- als auch langfristig als wirksam und sicher eingestuft werden. Nebenwirkungen (kleine blaue Flecke an den Eintrittsstellen, „Lidschwere“, „Druck auf den Lidern“ und/oder ein „hängendes Oberlid“) sind bei korrekter Technik insgesamt äußerst selten und nie permanent.

Neben der Behandlung von Stirn-, Zornes- und Augenfalten setzen wir Botox auch für die Verbesserung von Nasenfalten („bunny lines“), Oberlippenfalten, Marionettenfalten, „Wangenknitterfältchen“, Kinnfalten oder Platysmafalten (vertikale Halsfalten) ein.

Zusätzlich verwenden wir gerne höherverdünntes, sogenanntes Meso- oder Babybotox. Dabei wir Botox hochverdünnt und sehr oberflächlich injiziert. Dadurch kommt es zur Entspannung der mit der Oberhaut verbundenen Muskelfasern. Feine Knitterfältchen verschwinden, während die Muskelaktivität erhalten bleibt. Gerne kombiniert Professor Gauglitz diese zwei verschiedenen Botulinumtoxin-Injektionstechniken, um ein Maximum an natürlichem Aussehen zu garantieren. Gerne verwenden wir dieses Verfahren auch zur Vorbehandlung vor einer fraktionierten Laserbehandlung oder einem tieferen Peeling, um die Haltbarkeit der Ergebnisse zu verlängern.

Behandlungszeit

15 – 30 Min.

Betäubung

Keine

Zusatzinfo

Arbeit und Sport: sofort
Wiederholung in: 4-6 Monaten

Kosten

Ab 150 – 450 je nach Menge