Bei immer mehr Patienten wird schwarzer oder weißer Hautkrebs diagnostiziert. Wir screenen Ihre Haus als Hautkrebsvorsorgeuntersuchung. HAUTKREBS- SCREENING

Hautkrebsvorsorge

Bei immer mehr Patienten wird schwarzer oder weißer Hautkrebs diagnostiziert. Der sogenannte „schwarze Hautkrebs“, das maligne Melanom ist der bösartigste Tumor der Haut und einer der aggressivsten Krebsarten überhaupt. Eine wichtige Ursache für das Auftreten von malignen Melanomen ist die UV-Strahlung und eine genetische Vorbelastung. Durch die schwindende Ozonschicht und ein geändertes Freizeitverhalten ist unsere Haut immer häufiger einer intensiven UV-Belastung ausgesetzt.

Insofern ist der konsequente Sonnenschutz mittels Sonnencremes mit hohem Lichtschutzfaktor und das Meiden der Mittagssonne (von 11- 15 Uhr) die wahrscheinlich wichtigste, selbst zu beeinflussende Schutzmaßnahme. Bei frühzeitigem Erkennen ist der schwarze Hautkrebs in vielen Fällen vollständig heilbar. Der Vorsorge kommt daher eine besondere Bedeutung zu, welche auch bei gesetzlich versicherten Patienten von den meisten Krankenkassen mindestens alle zwei Jahre übernommen wird.

Bei vielen Muttermalen, genetischer Vorbelastung oder einem vorbekannten Melanom gibt es inzwischen zusätzlich zu dem von den gesetzlichen Krankenkassen angebotenen Screening exaktere diagnostische Verfahren, wie beispielsweise das Fotofinder®System. Dadurch lassen sich auffällige oder sich verändernde Muttermale bereits frühzeitig erkennen und entsprechend früh entfernen. Weiterhin können eventuell unnötige Operationen häufig vermieden werden.

In unserem Online-Terminkalender können sie einen Blitz-Termin zur Analyse eines Ihnen aufgefallenen oder veränderten Muttermal erhalten.

Der MoleanalyzerPro® nutzt ein speziellen Algorithmus, welcher erlaubt, auffällige Muttermale früh zu erkennen.  Sein neuronales Netzwerk wurde dazu in den letzten Jahren mit einer großen Anzahl digitaler mikroskopischer Bilder und der Information, ob es sich dabei um gutartige oder bösartige Flecken handelt, trainiert. Das kontinuierliche Training des Algorithmus wird dank Kooperationen mit Universitätskliniken und Ärzten aus der ganzen Welt täglich fortgesetzt und konkurriert bereits jetzt in seiner Treffsicherheit laut aktuellen Studien erfahrene Dermatologen.

Mit Hilfe des MoleanalyzerPro® von Fotofinder® sind wir in der Lage, Ihnen innerhalb kürzester Zeit eventuelle Sorgen zu nehmen beziehungsweise gegebenenfalls frühzeitig handeln zu können. Diese digitale Analyse eines oder weniger Leberflecken wird nicht von den gesetzlichen Krankenkassen erstattet und wird von uns mit nur 35 € berechnet.

Der „weiße Hautkrebs“, wie das Spinozelluläre Karzinom und das Basaliom ist die Folge Jahrelanger Sonneneinwirkung und tritt  besonders häufig an sogenannten Sonnenterassen, wie Kopfhaut, Nasenrücken, Unterlippe und Handrücken auf. Vorboten stellen Aktinische Keratosen dar. Hierbei handelt es sich um Hautkrebsvorstufen, die sich bei über 15% aller über 40-Jährigen finden lassen und in ca. 10-20% irgendwann in den weißen Hautkrebs übergehen. Nachdem sich diese Vorstufen relativ leicht und unkompliziert entfernen lassen, legt die Hautarztpraxis München Glockenbach großen Wert auf deren Behandlung. Je nach Ausprägung können wenige Läsionen mittels Kürretage, Vereisung oder Laserabtragung entfernt werden. Bei mehreren Läsionen zeigt die Laser-assistierte Photodynamische Therapie heute die medizinisch und kosmetisch überzeugtesten Ergebnisse. Aufgrund der deutlich geringeren Schmerzhaftigkeit bei vergleichbarer Effektivität nutzen wir das natürliche Sonnenlicht als Lichtquelle.